18.12.2014 - Update am 18.12.2014

Neuerungen Arbeitszeitkonto.

Im Rahmen des Funktionsupdates gibt es einige Neuerungen in Sachen Arbeitszeitkonto. Ab sofort können Sie:
 
1. Auch negative Überträge hinterlegen.
2. Das Arbeitszeitkonto für Mitarbeiter aktivieren/ deaktivieren (Menüpunkt Verwaltung -> Einstellungen -> Arbeitszeitkonto).
3. Den neuen Korrektur-Typ "verrechnet" auswählen.
 
Mit Hilfe des neuen Korrekturtyps wird es Ihnen im Rahmen der Überstundenberechnung möglich, immer eine korrekte und somit gesetzeskonforme Auswertung zu erstellen.
 
Bitte beachten Sie bei der Eingabe, effektive Stunden und nicht effektive Tage anzugeben. Diese werden anschließend vom Arbeitszeitkonto abgezogen oder hinzugefügt.
Arbeitszeitkonto - Neuer Korrekturtyp

Urlaubsberechnung - Allgemeiner Hinweis.

Hinweis
Durch die Einführung der Arbeitszeitkonten kann es in der Umstellungsphase bis Anfang Januar in einigen Fällen zu Unstimmigkeiten in der Urlaubsberechnung kommen. Bitte überprüfen Sie das Arbeitszeitkonto Ihrer Mitarbeiter dahingehend.
 

Um falsche Berechnungen zu umgehen, geben Sie bitte im Arbeitszeitkonto eines Mitarbeiters als Übertrag in das Jahr 2014 die positiven oder negativen Urlaubstage (durch ein vorangestelltes Plus- oder Minuszeichen gekennzeichnet) ein.
 
  • Die korrekten Werte finden Sie unter dem Menüpunkt Mitarbeiter -> Einstellungen.
  •  Diese Felder werden in Zukunft nicht mehr benötigt und sind ab dem 1. Januar 2015 nicht mehr zugänglich.

Neue Abwesenheitsgründe wählbar.

Beim Eintragen einer Abwesenheit können Sie ab sofort zwei neue Abwesenheitsgründe auswählen.
 
Zur Verfügung stehen Ihnen die zusätzlichen Abwesenheitsgründe:
 
  • Berufsschule (= bezahlte Abwesenheit)
  • Überstundenausgleich.

Neue Darstellung - Personen einteilen.

Um Ihnen das Einteilen Ihrer Mitarbeiter im Kalender noch mehr zu erleichtern, haben wir die Ansicht für Sie überarbeitet. Diese bietet Ihnen nun eine noch bessere Übersicht und eine gesteigerte Benutzerfreundlichkeit.
 
  • Vielfältige Sortiermöglichkeiten (durch Klick auf die jeweilige Spaltenüberschrift) helfen Ihnen zusätzlich bei der Entscheidung, welchen Mitarbeiter Sie einteilen möchten. 
  • So können Sie zum Beispiel die Sortierung nach bereits geleisteten Stunden vornehmen.
Neue Darstellung - Mitarbeiter einteilen

Nicht vergessen - Zeiterfassungsaktion bis zum 31.12.2014.

Am 01. Januar 2015 kommt der gesetzliche Mindestlohn und mit ihm die detaillierte Nachweispflicht für Unternehmen.
 
Denken Sie an unsere Aktion und sichern Sie sich 15% Preisnachlass auf eine DEJORIS Zeiterfassung und bereiten Sie sich somit schon heute auf die Nachweis- und Dokumentationspflicht vor. Die Aktion gilt bis zum 31.12.2014.
 
Bitte beachten Sie: Die Bearbeitung erfolgt in Reihenfolge des Bestellungseingangs.