01.12.2014 - Neues Feature - Arbeitszeitkonto

Arbeitszeitkonto - So funktioniert's.

Ab sofort finden Sie unter dem Menüpunkt Mitarbeiter die Funktion Arbeitszeitkonto.
 
Dieses enthält je Mitarbeiter und Monat Informationen zu:
 
- Soll-Stunden (max.)
- Soll-Stunden (Plan)
- Ist-Stunden (inkl. bezahlter Abwesenheiten)
- Differenz zu Maximalstunden
- Kontostand (in Stunden)
- Urlaubstage

Und so funktioniert's:

Arbeitszeitkonto - Mitarbeiter auswählen
1. Mitarbeiter auswählen

Wählen Sie einen Mitarbeiter aus und legen Sie fest, für welches Jahr das Arbeitszeitkonto angezeigt werden soll.
Arbeitszeitkonto - Übertrag hinzufügen
2. Übertrag festlegen

Über den Befehl "Übertrag festlegen" können Sie für den ausgewählten Mitarbeiter/ die ausgewählte Mitarbeiterin einen Stunden- und Urlaubsübertrag festlegen. Die eingetragenen Werte werden Ihnen anschließend in der Übersicht unter "Kontostand" und "Urlaubstage" angezeigt.
Arbeitszeitkonto - Korrekturwert hinzufügen
3. Korrekturwert hinzufügen (optional)

Neben der Eingabe eines Übertrags bietet Ihnen DEJORIS die Möglichkeit, einen Korrekturwert im Rahmen des Arbeitszeitkontos zu hinterlegen. Klicken Sie dazu einfach auf das kleine +-Symbol hinter dem Begriff "Korrekturwert".
 
Nachfolgend können Sie festlegen, ob und wann der von Ihnen festgelegte Wert ausbezahlt werden soll bzw. wann er verfällt. In der Übersicht wird der von Ihnen eingegebene Wert unter dem Punkt "Kontostand" berücksichtigt.

Was muss beachtet werden - Änderungen im Rahmen der Überstundeneingabe.

Mit dem neuen Arbeitszeitkonto geht eine kleine Änderung im Rahmen der Überstunden-Eingabe einher.
 
Bisher konnten Überstundenregelungen für jeden Mitarbeiter über den Menüpunkt Mitarbeiter -> Mitarbeiterliste -> Funktionen (je Mitarbeiter) -> Bearbeiten -> 2. Einstellungen hinzugefügt werden.
 
  • Mit dem Arbeitszeitkonto entfällt diese Eingabemöglichkeit. 
  • Alle Überstunden werden nun direkt im Arbeitszeitkonto angezeigt und können durch die Eingabe eines Übertrags hinzugefügt werden.

Bitte beachten Sie:

Beim Jahreswechsel werden die Kontostände der Stunden und Urlaubstage automatisiert für jeden Mitarbeiter als Übertrag mit in das neue Jahr übernommen.
 
  • Der Übertrag ist die erste Zeile des Arbeitszeitkontos.
  • Dort können die Werte dann einfach und schnell bei Bedarf entsprechend korrigiert werden.
 
ACHTUNG:
Für den laufenden Monat Dezember ist zu beachten, dass es durch die Umstellung zu veränderten Werten bei den Überstunden kommen kann - z.B. die Angaben, die Ihnen beim Einteilen dargestellt werden.
 
Dies liegt daran, dass die Daten von nun an aus dem Arbeitszeitkonto und nicht mehr aus Mitarbeiter -> Mitarbeiterliste -> Bearbeiten verwendet werden.
 
Daher bitten wir Sie, die Werte zu prüfen und gegebenenfalls Korrekturen im Arbeitszeitkonto vorzunehmen.


Quelle: Neues Feature - Arbeitszeitkonto